Get Adobe Flash player

Motto des Monats

Wir begrüßen uns.
 

 

 

 

    

gewaltfreie Kommunikation 1

 

gewaltfreie Kommunikation 2

 

In unserer Projektwoche zum Thema "Von der Kojotensprache zur Giraffensprache" haben wir geübt, wie man miteinander gewaltfrei und respektvoll spricht. Dazu haben wir Regeln aufgestellt, an die wir uns zukünftig halten möchten. Diese Regeln sind in verschiedensten Aktionen deutlich geworden.

Dazu haben wir viele Aktionen wie Gesprächskreise, Übungen, Spiele bzw. Rollenspiele durchgeführt. Eine Aktion der zweiten Klassen war beispielsweise, dass sie sich zu dem Lied "Raffi, die Giraffe", das uns alle während der Projekttage begleitet hat, einen Tanz mit vielen Bewegungen ausgedacht haben. Dieser wurde am Präsentationstag allen Kindern vorgeführt. Doch lange konnten sich die Zuschauer nicht zurückhalten, so dass schließlich alle gemeinsam tanzten. 

 

gewaltfreie Kommunikation 3

 

gewaltfreie Kommunikation 4

 

gewaltfreie Kommunikation 5

2018 09 Lambertusfest DSC 1756

Das Lambertusfest war ein erfolgreiches Laternenfest in der Pötterhoekschule.

Die gebastelten und mitgebrachten Laternen werden in die mit Blumen geschmückte Pyramide gesteckt.

Die Kinder bilden große Kreise um, unter anderem, den verkleideten ,,Bur“, den Bauern, und singen auf Plattdeutsch!

Der Bauer sucht sich nacheinander aus dem Kreis eine Frau, ein Kind, eine Magd, einen Knecht usw. und stellt sie den Kindern vor.

Am Ende laufen alle Kinder hinter dem ,,Bur“ her.

Das Lambertusfest 2018 endet in einem gemeinsamen Plausch mit einer Grillwust und einem Getränk in der Hand!

 

2018 09 Lambertusfest DSC 1769

 

2018 09 Lambertusfest DSC 1782

 

2018 09 Lambertusfest DSC 1823

2018 09 Kinderfiredensfest DSC 1736

Gemeinsam mit der Band Karibuni singen wir Friedenslieder, um ein Zeichen gegen Krieg zu setzen.

Einige Kinder mit Migrationshintergrund erklären ihre Friedenswünsche in ihrer Muttersprache.

Zum Abschluss werden die Friedenstauben losgeschickt.

2018 09 Kinderfiredensfest DSC 1680

Am Donnerstag, den 30. August, hat unsere Schulgemeinschaft die neuen Schülerinnen und Schüler willkommen geheißen. In einem ökumenischen Gottesdienst in der Epiphaniaskirche begrüßten Pfarrer Winkelmeyer, Pfarrer der Epiphaniaskirche, und Pastor Mensinck, Pastor in der Erphokirche, die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien. Nach einer wunderschönen Feier und Gottes Segen für jedes Kind ging es weiter zur Grundschule, wo die Schulneulinge schon gespannt von den Schülerinnen und Schülern des 2. Jahrgangs in der Turnhalle erwartet wurden. Die Kinder des 2. Jahrganges hatten ein buntes Programm vorbereitet. Dazu sang auch unser Jekiss-Schulchor unter der Leitung von Frau Bäuerle-Gölz einige schwungvolle Lieder. Dann war es endlich soweit: Die erste Schulstunde als richtiges Schulkind mit den Klassenlehrerinnen Frau Schröer-Gerwert (Klasse 1a) und Frau Fühner (Klasse 1b) konnte beginnen. Die Eltern, Großeltern, Paten und Geschwister genossen in der Wartezeit Getränke und Kuchen auf dem Schulhof bei sonnigem Wetter. Diese tolle und sehr abwechselungsreiche Verköstigung wurde von den Eltern der Zweitklässler organisiert. Allen helfenden Händen, besonders den Eltern der Zweitklässler, ein herzliches Dankeschön.   

Unseren neuen "Pötterhoek-Kids" wünschen wir alles Gute und eine wundervolle Grundschulzeit an der Pötterhoekschule.  

Kaum eingeschult, sind die vier Schuljahre auch schon wieder vorbei. Gemeinsam mit den Eltern und Drittklässlern der Schule feierten wir den Abschied unserer Viertklässler. Die Feierlichkeiten starteten mit einem von den Viertklässlern gestalteten Gottesdienst und endeten in unserer Turnhalle. Dort wurden sie in einer bunten und abwechselungsreichen Show, die unsere Drittklässler zum Besten gaben, gebührend gefeiert. In einer kleinen Ansprache von Frau Harks-Klüsener wurde noch einmal das eine oder andere Highlight hervorgehoben und die eine oder andere Erinnerung geweckt. Aber eins ist unumstößlich: Die Grundschulzeit ist jetzt vorbei.

Mit dem Lied der Lehrerinnen und Lehrer "Wir sagen euch Tschüss" rollte schon einmal die eine oder andere Träne. Beim Verlassen der Turnhalle durften die Viertklässler durch ein Spalier gehen, dass von allen Kindern der Schule gebildet wurde.

Wir hatten euch gerne hier an der Pötterhoekschule, wünschen aber allen Kindern einen tollen Start an der neuen Schule.

Von Herzen wünschen wir euch alles Gute für eure Zukunft!   

Copyright © 2013. All Rights Reserved.