Get Adobe Flash player

Motto des Monats

Wir begrüßen uns.
 

 

 

 

    

Zielsetzung:

Die BIS-Betreuung ermöglicht eine verlässliche Grundschule von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr und fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Organisation:

  • Betreuungszeiten: nach dem Unterricht bis 13.15 Uhr
  • Die individuellen Betreuungszeiten werden zum Schuljahresbeginn abgefragt.
  • Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse. Die BIS-Plätze sind begrenzt und werden nach Kriterien, die in einem Schulkonferenzbeschluss festgelegt wurden, vergeben. Es besteht kein Anrecht auf einen Platz.
  • Die Kündigung des BIS-Platzes muss schriftlich erfolgen.
  • Die Schülerinnen und Schüler werden den OGS-Gruppen zugeordnet, d.h. Ankunft und Verlassen werden in der entsprechenden OGS-Gruppe des Kindes erfasst. Dort erfolgt auch die Abmeldung beim Verlassen der Schule.
  • Die freizeitpädagogischen Angebote stehen allen Kindern bis 13.15 Uhr offen. Danach beginnen die Angebote für die OGS-Kinder.
  • Die Aufsicht wird vom pädagogischen Team sichergestellt.
  • In den Ferien, auch an beweglichen Ferientagen, findet keine Betreuung statt.

 

Pädagogische Arbeit:

  • Es findet keine Lernzeit und kein Mittagessen statt.
  • Die Kinder können die Zeit in der Betreuung nach ihren Bedürfnissen, Wünschen und Ideen gestalten.
  • Im Freispiel entwickeln sich vielfältige Situationen zur Förderung sozialer Kompetenzen und Unterstützung der Kommunikation. Deshalb hat es in unserer pädagogischen Arbeit einen hohen Stellenwert.
  • Der Schulhof bietet den Kindern Platz und Möglichkeiten sich zu bewegen, zu spielen und schafft Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder, die das Bedürfnis nach Ruhe verspüren.
  • Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen ihnen unterstützend zur Seite und entwickeln mit den Kindern zusammen ein attraktives Freizeitprogramm.
  • Im Atelier und Souterrain finden offene Angebote statt, an denen die Kinder teilnehmen können.
  • Eine vertrauensvolle und wertschätzende Beziehungsarbeit mit den Kindern ist die Basis unserer pädagogischen Arbeit.

 

Teamarbeit:

  • Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen für alle BIS- und OGS-Kinder gemeinsam die Verantwortung.
  • Teamsitzungen und Kollegiale Beratung finden für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.
  • Die pädagogische Leitung übernimmt die Koordinatorin der OGS.
  • Ein Austausch mit den Fach- und Klassenlehrerinnen findet bei Bedarf statt.

 

Elternarbeit:

  • Es werden gemeinsame Elternabende für die Eltern der BIS- und OGS-Kinder angeboten.
  • Elterngespräche finden auf Wunsch zu einem vereinbarten Termin statt. Ein kurzer Austausch ist in der Regel kurzfristig möglich.
  • Eine wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist uns wichtig.
  • Ansprechpartner für Wünsche, Ideen und Kritik der Eltern sind die Gruppenleitungen, die Koordinatorin und die Schulleitung der Pötterhoekschule.

 

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved.