Get Adobe Flash player

Motto des Monats

Wir begrüßen uns.
 

 

 

 

    

Die Pötterhoekschule nimmt ihren Erziehungsauftrag, jedes Kind in seiner Entwicklung zu fördern und zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu erziehen, sehr ernst.

Deshalb ist es uns als Pädagogen ein besonderes Anliegen, gerade Kinder in schwierigen Lebenssituationen, die wir in ihrer persönlichen Entwicklung gefährdet sehen, zu unterstützen.

Das Jugendamt, die Schulpsychologie und auch der Kommunale Soziale Dienst sind für unsere Schule wichtige und unverzichtbare Partner, wenn es um den Schutz des Kindeswohls geht.

Im konkreten Fall kann eine Zusammenarbeit zwischen einer Lehrkraft der Pötterhoekschule und dem Jugendamt, der Schulpsychologie oder dem Kommunalen Sozialen Dienst sowie Therapeuten des Kindes im Rahmen einer Teamkonferenz stattfinden, um gemeinsam einen Hilfeplan für einen längeren Zeitraum zu erstellen.

Die Einbeziehung von Fachkräften soll dazu beitragen, die geeigneten und notwendigen Hilfen unter Ausnutzung der gesamten pädagogischen und therapeutischen Möglichkeiten herauszuarbeiten.

Die Hilfeplanung sehen wir als einen kommunikativen Prozess, an dem auch das betroffene Kind und seine Eltern aktiv beteiligt sein sollten.

Die Kooperation bezieht sich aber nicht nur auf Einzelfälle, sondern kann auch punktuell im Unterricht mit einer ganzen Klasse oder einzelnen Gruppen stattfinden und sich auf bestimmte Themen oder Probleme beziehen wie z.B. Mobbing.

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved.